Anleitung: Zeltkarte (Tent Card)

zeltkarte-17 zeltkarte-19

Eine Zeltkarte ist einfach zu basteln und sieht total klasse aus! Deshalb zeige ich dir heute wie du so eine Zeltkarte basteln kannst.

Das Schöne an einer Zeltkarte ist, dass sie aufgestellt werden kann und wie ein kleines Zelt aussieht, daher auch der Name Bei meiner Variante habe ich mich für eine Ausstanzung entschieden und darüber Schmetterlinge an einer Büroklammer aufgehängt. Das sieht fast aus, als würden die Schmetterlinge durch die Karte flattern.

Du kannst die Karte selbstverständlich auch anders gestalten. Anstelle der Büroklammer kannst du auch Ösen nehmen. Anstelle des Wellenkreises kannst du auch eine andere Ausstanzung wählen. Ganz wie du magst und je nach dem, was du an Materialien zu Hause hast.

Übrigens: Ganz unten verrate ich dir wie lange ich für diesen Blogartikel gebraucht habe …

Material für eine Zeltkarte

zeltkarte-1

Papier, Stempel, Stempelkissen

  • 1 A4-Bogen Farbkarton (hier: Savanne)
  • 1 A6-Stück Designerpapier (hier: Retro-Spaß)
  • Papierreste in weiß (hier: Vanille Pur)
  • Stempelkissen farblich passend zum Designerpapier (hier: Safrangelb, Mandarinorange, Jade und Kandiszucker)
  • Stempel, z.B. die Stempelsets Papillon Potpourri und Glück-s-wunsch
  • Framelits (hier: Wellenkreise)
  • Stanzen (hier: Eleganter Schmetterling und Mini-Schmetterling)
  • Band (hier: 1/8“ (3,2 mm) Taft-Geschenkband in Kürbisgelb) 

Sonstiges

  • Schere
  • Papierschneider
  • Flüssigkleber (hier: Tombow!)
  • Big Shot
  • Lochzange
  • 1 Büroklammer, weiß 

Anleitung für eine Zeltkarte

Das Zuschneiden und Falzen

zeltkarte-2

1) Schneide dir den Farbkarton zurecht: Du benötigst zwei Stücke in der Größe A6, also jeweils 14,8 x 10,5 cm.

2) Für den „Zelteffekt“ deiner Zeltkarte schneidest du dir ein Stück Farbkarton in der Größe 10,5 x 8,5 cm zurecht.

3) Das Stück Farbkarton in der Größe 10,5 x 8,5 cm falzt du bei 5,25 cm (also in der Mitte) und dann auf beiden Seiten noch mal bei 2,6 cm. Dabei liegt die Seite mit den 10,5 cm oben an.

4) Falls nötig, schneide dir ein Stück Designerpapier zu (ebenfalls A6).

Das Kleben und Kurbeln

5) Klebe das Stück Designerpapier auf eins der beiden A6-Stücke Farbkarton.

6) In das andere Stück A6-Farbkarton stanzt du mit deinem Framelit einen Wellenkreis hinein. Tipp: Du solltest am oberen Rand ca. 1 cm Abstand lassen, damit die Karte an dieser Stelle nicht zu instabil wird. Außerdem musst du dort nachher kleben.

7) Aus dem ausgestanzten Wellenkreis stanzt du jetzt einen kleineren Wellenkreis aus.

zeltkarte-3

8 ) Nun legst du das Farbkarton-Stück mit der Ausstanzung auf das Farbkarton-Stück, das du zuvor mit dem Designerpapier beklebt hast. Dann positionierst du den ausgestanzten Wellenkreis mittig in der Auslassung und klebst ihn auf das Designerpapier-Stück.

zeltkarte-4

Das sind die Teile, die du jetzt hast:

zeltkarte-5

Das Stempeln, Stanzen und Lochen

9) Als nächstes stempelst du drei Schmetterlinge auf den weißen Papierrest. Ich habe zwei kleine und einen großen Schmetterling genommen.

zeltkarte-6

10) Dann stanzt du die Schmetterlinge aus.

11) In einen der kleinen Schmetterlinge machst du oben mit deiner Lochzange ein Loch. Ich habe das kleinstmögliche Loch genommen. Tipp: Zum oberen Rand des Schmetterlings sollte noch ein wenig Platz bleiben, da sonst die Reißgefahr zu groß ist.

zeltkarte-7

zeltkarte-8

12) Jetzt fädelst du den kleinen Schmetterling auf die Büroklammer auf. Dafür musst du die Büroklammer ein klein wenig aufbiegen.

zeltkarte-9

13) Anschließend nimmst du noch mal die Lochzange und lochst das Stück Farbkarton mit der Wellenkreis-Auslassung am oberen Rand.

zeltkarte-10

14) Als nächstes führst du die Büroklammer durch das Loch in der Karte und drückst die Büroklammer wieder vorsichtig zusammen.

15) Nun kannst du die beiden anderen Schmetterlinge mit Hilfe kleiner Flüssigkleber-Punkte an den Flügelecken an den kleinen Schmetterling mit der Büroklammer kleben.

zeltkarte-11

16) Vergiss’ nicht den Gruß „Gratulation“ auf die Vorderseite der Karte (unter die Wellenkreis-Auslassung) zu stempeln. Dafür habe ich die Farbe Kandiszucker verwendet.

zeltkarte-12

Das Zusammensetzen und Verzieren

17) Nun musst du nur noch die Teile zusammensetzen. Klebe erst die Vorderseite an das „W“ aus Farbkarton.

zeltkarte-13

18) Dann klebst du die Kartenrückseite auf die andere Seite des „W“s aus Farbkarton.

zeltkarte-14

19) Nun musst du nur noch die Karte am oberen Rand zusammenkleben. Tipp: Wirklich nur eine ganz dünne Linie mit Flüssigkleber am Rand entlangziehen.

zeltkarte-15

20) Sobald das Ganze getrocknet ist, kannst du die Karte am oberen Rand vorsichtig ein wenig auseinanderdrücken.

21) Jetzt brauchst du nur noch die Schleife um den vorderen Teil er Karte wickeln – deine Zeltkarte ist fertig

zeltkarte-16

Das Tollste an meiner Zeltkarte ist, dass sie als A6-Karte in einen normalen Umschlag passt und so auch per Post verschickt werden kann! Allerdings kostet das dann meistens schon 90 Cent (statt 60 Cent), weil Farbkarton und Co. recht schwer sind.

Wie gefällt dir diese Anleitung? Möchtest du mehr solche Anleitungen bei Stempelkatz.de lesen? Schreib’ mir einen Kommentar!

(Falls es dich interessiert: An diesem Artikel (725 Wörter) habe ich ca. 2 1/2 Stunden gearbeitet (inkl. Fotos machen, Artikel schreiben, Bildbearbeitung, Artikel einpflegen).)

6 Kommentare, sei der nächste!

  1. Avatar for Katharina schmid verena aus der Schweiz sagt:

    Hallo Katharina

    das ist eine wunderschöne Anleitung. Vielen Dank.

    1. Danke Verena Solche Kommentare motivieren mich dazu, weiterhin Anleitungen dieser Art zu posten LG, Katharina

  2. Avatar for Katharina Waltraud Emmerink sagt:

    Auch ich bin dankbar für Anleitungen,da ich gerne etwas neues ausprobiere. Danke Waltraud

    1. Hi Waltraud, danke für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass dir meine Anleitungen gefallen. Wenn du Vorschläge hast für weitere Anleitungen, immer her damit LG, Katharina

  3. Hallo Katharina,
    die Anleitung finde ich klasse, Danke dafür, werde die Karte bestimmt mal nachbasteln und ja, ich liebe Anleitungen damit ich diese nachbasteln kann.

    Liebe Grüße
    Natja

    1. Hi Natja, danke für deinen Kommentar. Ich würde mich riesig freuen, wenn du dein Werk hier zeigst LG, Katharina

Kommentar verfassen