7 Tipps für eine bessere Mini Ritter Sport Verpackung

mit basteln geld verdienen

Viele Bastler lieben sie: die kleinen, süßen Mini Ritter Sport Verpackungen. Sie eignen sich besonders gut als kleines Mitbringsel für Freunde oder Kollegen oder als Dankeschön (Danke! sollte man überhaupt viel öfter sagen). In diesem Video hat Jasmin bereits gezeigt wie man so eine tolle Mini Ritter Sport Verpackung basteln kann – und heute möchte ich euch Tipps an die Hand geben, wie diese niedliche Verpackung noch mehr Spaß macht.

So wird eure Mini Ritter Sport Verpackung noch besser:

mini ritter sport verpackungTipp 1: Richtig schneiden
Beim Zuschneiden des vorgefalzten Rohlings solltet ihr beachten, dass ihr die etwas dick hervortretenden Falzlinien am besten wegschneidet – und zwar sauber und überall dort, wo eben geschnitten werden muss. Ansonsten sieht die Verpackung beim Zusammenkleben etwas unförmig aus, weil nicht alles exakt auf- und ineinander passt.

Tipp 2: Erst falzen, dann kleben.
Bevor ihr das Designpapier aufklebt, solltet ihr besser erst alle Falzlinien schön glattstreichen. Wenn ihr es andersherum macht, quillt überall der Flüssigkleber raus – irgendwie logisch, wenn man mit dem Falzbein rüberstreicht Natürlich könnt ihr das Designpapier auch mit Snail befestigen, das hält aber nicht ganz so gut.

Tipp 3: Das Sichtfenster
mini ritter sport verpackungIhr könnt das Sichtfenster nicht nur mit einer 7/8 Wellenkreis-Stanze einfügen, sondern natürlich auch eine Kreisstanze nehmen. Habt ihr nicht? Vielleicht habt ihr eine andere schöne, passende Stanze. Oder wenn ihr eine Big Shot habt, könnt ihr auch Framelits (rund, Wellenkreis, etc.) für das Ausstanzen des Sichtfensters verwenden. Oder ihr lasst sie weg, basta

Tipp 4: Der Verschluss
Ihr müsst die Mini Ritter Sport Verpackung nicht mit Band oder Kordel schließen. Ich persönlich finde, dass das zwar toll aussieht – aber wenn der Beschenkte die Packung öffnet und nur mal kurz „reinlunschen“ möchte ;), muss er das Band wieder herumwickeln und zuknoten. Daher bevorzuge ich eher einen Mini-Klettverschluss. Mini-Magnetverschlüsse gehen natürlich auch.

Tipp 5: Farben abstimmen
Das ist freilich ein Tipp für Fortgeschrittene – oder für Perfektionisten (wie mich) Wer es ganz genau nimmt, kann die Farbe der Mini Ritter Sport mit den bei der Verpackung verwendeten Farben abstimmen. Entweder Ton-in-Ton, also blaue Mini Ritter Sport, blaue Verpackung – oder Komplementärfarben (rot/grün oder gelb/blau). Vor allem die Ton-in-Ton Variante sieht klasse aus! (Z.B. kann ich mir sehr gut eine blaue Mini Ritter Sport Verpackung, verziert mit Schneeflocken, vorstellen, in der eine blaue Schokolade drinsteckt.)

mini ritter sport verpackungTipp 6: „Massenproduktion“ Die Mini Ritter Sport Verpackungen eignen sich sehr gut, wenn man Massen an Freunden oder Kollegen damit beglücken möchte Mein Tipp: Wenn ihr viele auf einmal herstellen wollt, erledigt ihr am besten jeden Schritt gleich mehrfach. Also erst zehn Stück schneiden, dann bei zehn Rohlingen die lange Seite falzen, dann die kurze Seite usw. Der Vorteil: Wenn man einen Schritt mehrmals wiederholt, weiß man die Zahlen (wo man schneiden und falzen muss) schnell aus dem Kopf. Man muss nicht dauernd nachgucken und so geht es schneller.

Tipp 7: Resteverwertung
Schaut doch mal in eurer Box mit Papierresten nach – zumindest für die äußere Verschönerung werden sich sicher viele schöne Designpapierreste finden, die ihr für die Mini Ritter Sport Verpackungen super nehmen könnt. Für so kleine Stückchen kann, muss man aber nicht unbedingt einen großen Bogen Papier anschneiden.

Haben euch diese Tipps geholfen? Dann hinterlasst einen Kommentar und berichtet von euren Erfahrungen

stempelkatz signatur

3 Kommentare, sei der nächste!

  1. Die Tips sind ja total super zusammengestellt.

    Danke dafür!!

  2. Ich fand die Rittersport-Minis auch immer super zum verschenken – aber leider gibt es die bei uns nun gar nicht mehr und was Vergleichbares Britisches habe ich noch nicht gefunden.
    Liebe schottische Gruesse,
    Nessie

    1. Hi Nessie, das ist aber schade! Wie wäre es mit Bonbons? Kleine Bonbon-Verpackungen stelle ich auch demnächst auf meinem Blog vor So als Alternative. LG, Katharina

Kommentar verfassen