Stampin‘ Up! Stempelkissen aufbewahren: die Lösung

Aufbewahrung für Stampin Up Stempelkissen

Update 30.08.2014: Da ich doch häufiger eMails bekomme mit der Bitte, die Anleitung zuzuschicken, hier noch mal der Hinweis: Die Anleitung gibt es meines Wissens nur als Datei für die Silhouette Cameo-Software. Falls du den Stempelkissenturm nachbauen möchtest, aber keine Silhouette Cameo hast, kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Auch habe ich die Anleitung nicht mehr gespeichert, doch die Links hier im Artikel sind alle noch aktuell und sollten funktionieren.Viel Spaß beim Basteln

Diesen Artikel twittern!

Heute möchte ich dir ein Projekt vorstellen, das mich an einem Tag in den Weihnachtsferien beschäftigt hat. Wie du vielleicht weißt, war ich über Weihnachten bei meinen Eltern.

Glücklicherweise hat meine Mutti zu Weihnachten eine Silhouette Cameo geschenkt bekommen – und ich durfte sie ausprobieren Ziemlich schnell bin ich dann auf die Facebook-Gruppe „Silhouette Cameo Deutschland“ aufmerksam geworden. Dort ist ordentlich was los, das sage ich dir! Meine Mutti ist nicht die einzige, die sich am 24. Dezember über eine Cameo freuen durfte

Jedenfalls gibt es in der Gruppe viele Damen (auch Herren?), die Dateien mit der Cameo-Software erstellen und diese kostenlos den anderen Mitgliedern zur Verfügung stellen. Diese Dateien findet ihr übrigens gesammelt auf dem Blog der Gruppe.

Eine der Damen ist die liebe Karin Haag: Sie hat eine Datei für einen Stempelkissenturm für Stampin‘ Up! Stempelkissen erstellt. Für die Cameo. Ich brauchte die Datei also nur downloaden, mir alles von der Cameo zuschneiden lassen, die Teile zusammenkleben und verzieren. Und hier kommt das Ergebnis:

Aufbewahrung für Stampin Up Stempelkissen 1

Ist das Teil nicht ge-ni-al? Es hat sogar oben einen Aufsatz für die Auffüller.

Es hat SO einen Spaß gemacht – auch wenn das Endergebnis ein kleines bisschen schief geworden ist Aber Übung macht den Meister, oder? Ich habe mir bereits zwei weitere Stempelkissentürme zuschneiden lassen (von der Cameo) und sie mit in die Heimat genommen. Das heißt: Bald zeige ich euch (hoffentlich) das nächste Regal für Stempelkissen.

Hier kommen noch ein paar Fotos:

Aufbewahrung für Stampin Up Stempelkissen 2

Aufbewahrung für Stampin Up Stempelkissen 2 Aufbewahrung für Stampin Up Stempelkissen 2

 

Stampin‘ Up! Stempelkissen aufbewahren ist also gar nicht so teuer. Naja, man sollte sich die Silhouette Cameo nicht nur dafür kaufen Aber elf A4 Blatt Tonkarton (300 g/m²) und ein 12 x 12 “ Blatt Tonkarton (dito) ist doch sehr preiswert für so ein tolles Regal, oder? Und man kann es ganz individuell gestalten

Stampin‘ Up! Stempelkissen aufbewahren –
mit dem Original Color Caddy von Stampin‘ Up!

Ansonsten gibt es natürlich auch die Möglichkeit den genialen Color Caddy Farbturm – für die Faulen und Reichen, sozusagen Kleiner Spaß. Irgendwann hole ich mir den:

 

Wie gefällt dir meine Methode Stampin‘ Up! Stempelkissen aufzubewahren?

Wie bewahrst du deine auf?

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Wow! Super!
    … steht bei mir auch noch auf der To-Do-Liste!

    Schön, dass du dir gleich noch den Familiennamen dazu geschrieben hast! Tolle Idee

    Danke für deine Motivation!
    Lg, katrin

    1. Avatar for Katharina stempelkatz sagt:

      Liebe Katrin, danke für deinen Kommentar Und gern geschehen! Die Idee mit dem Farbfamilien-Namen hatte ich ganz spontan. Eigentlich sollte der Schriftzug auch aus einer Farbe der Prachtfarben sein – leeeider habe ich da etwas vertauscht Aber pst, nicht weitersagen LG, Katharina

  2. Liebe Stempelkatz Katharina,
    habe gerade deinen Blog entdeckt und schon ordentlich gestöbert. Deine Idee mit der schönen Aufbewahrung ist klasse. Ich habe bei meinem Göttergatten schon mal durchblicken lassen, dass so eine Cameo doch eine wunderbare Anschaffung wäre (grins!!), mal sehen, ob es fruchtet. Jetzt werde ich mich noch ein wenig bei dir umschauen-
    schönen Sonntag- Heidi A.

    1. Liebe Heidi, oh ja – die Cameo steht auch schon auf meiner Wunschliste „Wenn ich Geld habe, dann …“ Kann ich voll verstehen! Und schau‘ mal in die Facebook-Gruppe – es ist der Wahnsinn was einige mit der Cameo anstellen! LG, Katharina

Kommentar verfassen