Wie du eine Silvesterkarte ohne Stempel basteln kannst

neujahrskarte basteln

Achtung: Am 2. Januar 2014 erscheint der allererste Stempelkatz-Newsletter! Es wird eine kostenlose Bastelanleitung exklusiv für Newsletter-Abonnenten geben. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Heute zeige ich dir, wie du eine Silvesterkarte basteln kannst – und zwar ganz ohne Stempel! Die Karte, die ich dir heute präsentiere, ist schon vor einigen Wochen entstanden und eigentlich ein Geburtstagsgutschein für eine Freundin. (Wie man eine Geburtstagskarte basteln kann, habe ich schon mal gezeigt.) Aber diese schöne, bunte Karte könnte auch glatt als Silvesterkarte durchgehen, oder? Ich finde, die Farbspritzer sehen wie Feuerwerk aus.

Das Basteln dieser Karte war eigentlich aus der Not geboren. Ich wollte einen Gutschein zum Cocktails trinken gehen verschenken, doch leider hatte ich keinen passenden Stempel. Also überlegte ich mir, wie ich trotzdem hübsche Cocktail-, äh, Sektgläser basteln könnte …

silvesterkarte basteln

Silvesterkarte basteln ohne Stempel – so geht’s

Für die Kelche der Gläser nimmst du deine Big Shot und stanzt einen Kreis in passender Größe aus. Diesen schneidest du in der Mitte durch – dadurch hast du schon zwei Kelche. Das Gleiche machst du mit der nächstkleineren Stanze. Hier habe ich das gepunktete Designerpapier (Türkis) genommen, um das Prickeln von Sekt vorzutäuschen Du kannst natürlich auch „Handstanzen“ für die Kreise nehmen – oder die Halbkreise auch mit der Schere ausschneiden. Kein Problem! Die Füße der Gläser funktionieren übrigens genauso.

Die Stiele der Gläser sind einfache Streifen, die du ebenfalls mit einer Schere zuschneidest. Wenn du faul bist, nimmst du dafür deinen Papierschneider Aus einem anderen Papier kannst du auch schon winzige Streifen für das Cocktailschirmchen und den Strohhalm schneiden.

Für das Cocktailschirmchen stanzt du einen Wellenkreis mit der Big Shot aus und halbierst ihn mit der Schere. Die unteren „Zacken“ kommen zustande, indem du eine Wellenkreisstanze auf die gerade Seite des Halbkreises legst und stanzt. Die kleine Zitrone schneidest du per Hand mit einer Schere zu. Anschließend kannst du mit den Stampin‘ Write Markern noch Verzierungen vornehmen, z.B. die Maserung der Zitrone einzeichnen.

Mit ein wenig Designerpapier und einem schönen (ausgestanzten) Sentiment gibst du deiner Kreation den letzten Schliff. Und vergiss‘ nicht die Farbspritzer aus dem Stempelset Georgous Grunge – sie sehen wie Feuerwerk aus.

Verwendete Produkte:

Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins Jahr 2014!

Wie lautet dein ultimativer Tipp zum Silvesterkarte basteln?

stempelkatz

6 Kommentare, sei der nächste!

  1. Wer braucht schon Silverster-Stempel wenn er Stanzen hat Vielen Dank für diese farbenfrohe Karte anlässlich unserer Silverster/Neujahr In{K}spire_me Challenge. LG Jenny

    1. Avatar for Katharina stempelkatz sagt:

      Liebe Jenny, das kannst du laut sagen! Danke für eure tolle Challenge LG, Katharina

  2. Wow, richtig farbenfroh! Die Punch-Art-Gläser sind toll! Danke für’s Mitspielen bei IN{K}SPIRE_me und alles Gute fürs 2014! LG, Annemarie

  3. Originelle Idee, werde ich bestimmt mal fuer eine Geburtstagskarte verwursten – aehem „verglaesern“.
    Liebe schottische Gruesse,
    Nessie

    1. Hi Nessie, aber gern! Schick‘ mir, wenn du magst, dann ein Bild vom fertigen Werk – das baue ich dann gerne als Update in den Beitrag mit ein LG, Katharina

Kommentar verfassen