Mini Ritter Sport Verpackungen mit dem Envelope Punch Board

Auch wenn bei mir momentan „Land unter“ ist – ich bin derzeit aktiv auf Jobsuche und das kostet viel Zeit und Nerven – möchte ich euch regelmäßig mit neuen gebastelten Werken versorgen. Das Dumme ist nur, dass ich aufgrund der Jobsuche derzeit weit weniger bastle als noch vor einigen Wochen :o) Nichtsdestotrotz habe ich heute Mini Ritter Sport Verpackungen für euch, die ich mit dem neuen Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) gemacht habe:

mini ritter sport verpackungen weihnachten

Mini Ritter Sport Verpackung basteln – mit diesen Materialien:

Papier: Designpapier im Block „Stilmix“, Farbkarton in Vanille Pur und Olivgrün
Stempelset: Tüpfelchen auf dem Geschenk
Stanze: Edles Etikett
Stempelfarbe: Chili
Und natürlich braucht man das Envelope Punch Board, eine Schere und Kleber. Ich habe hier Tombow-Flüssigkleber genommen und das ging gut, wie ich fand. Und vor allem schneller als mit Sticky Tape. Und jaaa – selbstverfreilich habe ich meinen Papierschneider benutzt (zum Trimmen der Stilmix-Blätter und zum Zuschneiden der grünen Banderolen) – aber das ist kein Must Have.

Kleine Anleitung: Das Stilmix-Papier auf 11,5 x 11,5 cm zuschneiden – dafür braucht man nur eine Seite trimmen, denn dieses Papier ist von Haus aus 11,5 cm breit. Daher gehts besonders fix! Und dann bei 6 cm und 4,8 cm mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge falzen und stanzen, das Ganze an allen vier Seiten. Dann alle vier entstandenen Ecken mit dem Eckenrunder abrunden :o) Das Ganze zusammenkleben (geht am besten, wenn schon eine Schoki als Gegengewicht drin liegt), nur den „Briefumschlag“ oben geöffnet lassen. Banderole zuschneiden, drumherum legen, festkleben – gestanzten Gruß drauf und fertig

Ich habe die kleinen „Nachspeisen“ für Kollegen gemacht, mit denen ich essen gegangen bin – in größerer Runde mit ca. 12 Personen. Jeder bekam ein Leckerli als Nachtisch auf seinen Platz gelegt. Und als sich herumsprach, dass Frau Lewald das selbstgemacht hat, gingen OHHHHs und AHHHHs durchs Restaurant :o) Das fand ich witzig – zumal mein Chef gar nicht glauben konnte, dass wirklich ich die Verpackungen gebastelt habe Naja und dann ging die „Ritter Sport Tauschbörse“ los – „Ich mag kein Joghurt – kann ich dein Knusper-Keks haben?“ Ihr könnt es euch bestimmt bildlich vorstellen

Ja, das Envelope Punch Board habe ich mir nun endlich auch gegönnt. Außer den Mini Ritter Sport Verpackungen habe ich damit noch nichts gemacht, aber das kommt sicher noch!

In den nächsten Tagen werde ich einige weihnachtliche Umschläge ausprobieren – denn die Weihnachtskarten müssen bald verschickt werden. Sonst ists zu spät

Euch wünsche ich schöne nächste Tage – ich werde versuchen mich vor Heiligabend noch mal mit einem Posting zu melden

stempelkatz signatur

Kommentar verfassen